Sie befinden sich hier: Startseite / News

Nach Rekordunwetter unterstützt enwis) die Abfallwirtschaftsbetriebe Münster bei der Schadensbeseitigung

Nach Rekordunwetter unterstützt enwis) die Abfallwirtschaftsbetriebe Münster bei der Schadensbeseitigung


 

Ein Rekordunwetter führte im Juli diesen Jahres in Münster zum Ausnahmezustand. Straßen waren überflutet und zahlreiche Wohnungen standen unter Wasser. Viele Bewohner der Stadt sahen sich einem Scherbenhaufen gegenüber.

Neben den persönlichen Schicksalen bedeutete das Unwetter auch ein deutlich höheres Sperrmüllaufkommen. Wo sonst im Jahr durchschnittlich 6.000 Tonnen Sperrmüll abgefahren werden, mussten innerhalb von nur 3 Wochen als Folge des Unwetters 10.000 Tonnen Sperrmüll entsorgt werden. Eine unglaubliche Herausforderung!

Dank der Unterstützung befreundeter Gemeinden, die Sperrmüllfahrzeuge zur Verfügung stellten und durch den unermüdlichen Einsatz der Mitarbeiter, die drei Wochen lang jeden Tag Sperrmüll abfuhren, konnten die Abfallwirtschaftsbetriebe der Stadt Münster der Situation Herr werden.

Die Disposition der Gerätschaften wurde begleitet durch den Einsatz der ERP-Software enwis) aus dem Hause tegos GmbH Dortmund. enwis) unterstützte die Mitarbeiter der Abfallwirtschaftsbetriebe zudem vor allem bei der Erfassung und Verwiegung der großen Abfallmengen und sorgte so mit dafür, den Verbleib des Müllaufkommens zu organisieren.

Wir ziehen den Hut vor dieser starken Leistung unseres Kunden, den städtischen Abfallwirtschaftsbetrieben Münster.


<< Zurück