Sie befinden sich hier: Startseite / News

tegos Anwendertag 2014 – Software trifft Wilden Westen

tegos Anwendertag 2014 – Software trifft Wilden Westen

Am 25.09. fand der bereits dritte tegos Anwendertag statt, wie gewohnt in einer besonderen Umgebung. Nach der Arena Auf Schalke und der Galopprennbahn in Bremen trafen sich Lösunganbieter und –anwender in diesem Jahr im Wilden Westen. Nicht durch Rauchzeichen, sondern in interessanten Vorträgen erfuhren die Anwender die aktuellen Neuigkeiten zu den Lösungen der tegos GmbH Dortmund und des Vertriebspartners mse Halle. Auch der Branchenverband bvse schickte seinen Kommunikations-Sheriff, der von den aktuellen rechtlichen Entwicklungen in der Branche berichtete.

Die inhaltlichen Schwerpunkte lagen unter anderem    auf den aktuellen Entwicklungen seitens Microsoft. Softwaretechnologie wird immer mehr in der Cloud angeboten, d.h. als internetbasierter Service anstelle der bisher üblichen lokalen Anwendungen. Wie sieht dieser Weg für Dynamics NAV, enwis) und comotor aus? Darüber wurde diskutiert, aber auch sicher gestellt, dass es keinen Sprung ins kalte Wasser geben wird.
Bereits in der Cloud angekommen sind die neuen Office 365 Lösungen, die auf dem Anwendertag vorgestellt wurden. Das internetbasierte Angebot bietet unter anderem den Vorteil, dass Dokumente zentral abgelegt und verwaltet werden können und die Zusammenarbeit der Mitarbeiter über bis zu 5 Endgeräte pro User optimiert wird. Haben Sie Fragen zu diesem Angebot? Unser Team hilft Ihnen gerne weiter!
Ein ganz besonderes Bonbon stellte die tegos an diesem Tag ihren Kunden vor. Zwar gilt das Sprichwort „Indianer kennen keinen Schmerz“, doch auch sie sollten sich gelegentlich mal von ihrem Medizinmann durchchecken lassen. Gleiches gilt für Softwarelösungen und ihre Anwendung im Unternehmen. Anders als andere Anbieter schenkt die tegos Ihren Kunden daher jährlich 2 Consultingtage, an denen sie sich gezielt mit den Anwendern der Lösung zusammen setzt, Arbeitsroutinen beobachtet und gemeinsam Optimierungspotential erarbeitet. So bleiben die Kunden stets auf dem aktuellen Stand, was Neuerungen angeht und Anwender profitieren ganz konkret von optimierten Arbeitsabläufen.

Am Nachmittag konnte sich die Gruppe bei einer Besichtigung der Arnold Menshen GmbH & Co. KG in Werdohl dank der interessanten und unterhaltsamen Führung des Geschäftsführers Dirk Janssen ein Bild der dortigen Arbeitsprozesse machen.  Das erst vor kurzem bezogene neue Betriebsgelände verfügt sogar über ein für die Mitarbeiter zur Verfügung stehendes Fitnessstudio, das so manchen Besucher schon beim Anblick ins Schwitzen brachte.

Schwitzen musste auch der Cowboy, der auf dem Rückweg nach Elspe seinen Daumen in die Luft hielt. Würde der Bus halten, um ihn ein Stück mitzunehmen? Die Gäste waren großzügig, ließen den Anhalter einsteigen und dieser bedankte sich, indem er bis zur Ankunft einige Lieder auf seiner Gitarre spielte und dadurch für eine ausgelassene Stimmung sorgte.

Auf dem Gelände erwarteten bereits einige Cowboys und Saloontänzerinnen die Ankunft der tegos Anwender und begrüßten diese mit Musik und Tanz. Ein rustikales Essen und ein wild westliches Rahmenprogramm sorgten für einen stimmungsvollen Abschluss des Anwendertages. Im Schein des Lagerfeuers und zum Klang der akustischen Gitarren ließ die Gruppe den Tag ausklingen.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern für einen sowohl inhaltlich spannenden als auch unterhaltsamen Tag, den alle sicher in guter Erinnerung behalten werden, freuen uns auf die Umsetzung der neuen Ideen und bereits jetzt auf einen tollen Anwendertag 2015!


<< Zurück