Sie befinden sich hier: Startseite / News

tegos Kunde Oryx Stainless festigt Position am Weltmarkt – auch dank neuer Softwarelösung

tegos Kunde Oryx Stainless festigt Position am Weltmarkt – auch dank neuer Softwarelösung

Trotz des angespannten Marktumfelds konnte der tegos Kunde Oryx Stainless im vergangenen Geschäftsjahr 2012 seine Marktposition weiter festigen.  Als international drittgrößtes Edelstahlschrott-Handelsunternehmen mit Sitz in Mülheim an der Ruhr und Dordrecht/Niederlande sowie einem operativen Stützpunkt in Asien verzeichnete Oryx Stainless mit 450.000 Tonnen nur einen leichten Umsatzrückgang. Das Unternehmen rechnet für 2013 mit einem weltweiten Nachfragezuwachs von 4,5 Prozent und 480.000 Tonnen umgeschlagenen Edelstahlschrott. „Ziel für das laufende Geschäftsjahr ist es, die Marktposition von Oryx Stainless weiter zu festigen und von den Wachstumschancen im Edelstahlmarkt überproportional zu profitieren. Wir halten an unserem durchschnittlichen mittelfristigen Wachstumsziel von jährlich fünf bis sechs Prozent fest. Dabei werden wir auch in Zukunft unsere Erträge mit einer konservativen Hedgingstrategie erfolgreich absichern“, so Roland Mauss, Finanzvorstand der Oryx Stainless. Unterstützung erhält Oryx Stainless dabei durch die im April 2012 neu eingeführte Softwarelösung comotor aus dem Hause tegos GmbH Dortmund. Oryx Stainless hat hier als Pilotkunde massgeblich in die Entwicklung von comotor, als die neue Branchenlösung für den Rohstoffhandel auf Basis von Microsoft Dynamics, Know-How einfließen lassen. comotor erlaubt dem Unternehmen eine durchgängige und transparente Risikobetrachtung und Unternehmenssteuerung. Mehr Überblick in den Unternehmensabläufen und effektivere Steuerung der einzelnen Abteilungen garantieren einen reibungslosen Ablauf der Geschäfte und tragen so wesentlich zum Unternehmenserfolg bei.

 

Quelle: http://www.recyclingportal.eu


<< Zurück